Transitionsbegleitung

Bestimmte Digitalisierungsprozesse bedürfen einer intensiveren Beschäftigung mit den spezifischen Anliegen der Kund*innen. Der Grund liegt in den kulturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen, die einen hohen Wert für das Unternehmen darstellen und an die neuen Gegebenheiten der Digitalisierung angepasst werden müssen.

In der Begleitung arbeite ich mit klassischen Methoden (PDCA, situative Führung, SWOT, etc.) und mit Erkenntnissen und Erfahrungen aus der Arbeit in agilen Teams (Cynefin, Liberating Structures, Reflexion, Moderation, kollegiale Beratung, etc.). 

Der Begleitung geht idealerweise eine Hospitation oder Facilitation-Workshop voraus.

In Kürze

  • Form: vor Ort, ggf. später online
  • Laufzeit: ca. 3 bis 6 Monate

Die Form der Begleitung ist abhängig von Ihren Zielen. Gerne unterbreite ich Ihnen das passende Angebot. Kontaktieren Sie mich über das folgende Formular, ich antworte Ihnen innerhalb von 24 Stunden.

[happyforms id=“39″ /]